Navigation überspringen

1 Land.
83,24 Millionen Menschen.
1 Gesellschaft.
10 Milieus.

Einfach mal umschauen und entdecken: DIE Migranten gibt es nicht, DIE Deutschen auch nicht.

Lernen wir sie kennen, die Milieus von Menschen mit internationaler Familiengeschichte!

Die Milieus von Menschen mit internationaler Familiengeschichte

Mehr Neugier
Mehr Auffallen
Mehr Freiheit

Experimentalistisches Milieu

Experimentalistisches Milieu

knapp die Hälfte unter 30 Jahre alt, leicht überdurchschnittliches formales Bildungsniveau, viele Angestellte und Selbstständige, eher kleine Einkommen

Likes: Selbstentfaltung, Leben im Hier und Jetzt, Nonkonformismus, alternative Lebensentwürfe, sinnstiftende Jobs, multikulturelle Buntheit und Diversity, Auffallen

Dislikes: Mainstream, Routine, Stagnation, Engstirnigkeit, Ordnung, Stress, nationale Identitäten und Heimat-Klischees

10 %
Experimentalistisches Milieu

Mehr Erfolg
Mehr Leistung
Mehr Optimismus

Statusbewusstes Milieu

Statusbewusstes Milieu

zwischen 30 und 49 Jahre alt, abgeschlossene Berufsausbildung, Verteilung in allen Berufsgruppen, viele Selbstständige, gehobene Einkommen

Likes: Zielstrebigkeit, Aufstieg, materieller Wohlstand, soziale Anerkennung, Familie, Unabhängigkeit, exklusiver Lebensstil, Bi-Kulturalität mit deutschem Pass und emotionale Bindung zum Herkunftsland

Dislikes: Abhängigkeit, Laissez-faire und Faulheit, keine Anerkennung der Lebensleistung, Uninformiertheit und Desinteresse, Karrierismus zu Lasten der Familie, fehlenden Respekt

12 %
Statusbewusstes Milieu

Mehr Gerechtigkeit
Mehr Multikulturalität
Mehr Kreativität

Intellektuell-kosmopolitisches Milieu

Intellektuell-kosmopolitisches Milieu

Altersverteilung fast wie in der Grundgesamtheit, sehr hohes Bildungsniveau, Selbstständige und Kreativberufe, viele Angestellte und Beamte, gehobene Einkommen

Likes: Bildung, liberale Grundhaltung, Multikulturalität, vielfältige intellektuelle Interessen, Nachhaltigkeit, Herausforderungen, Gleichberechtigung, soziale Verantwortung, Beruf ist Berufung

Dislikes: Statusdenken, Unreflektiertheit, Spießbürgertum, Ungerechtigkeit, Neoliberalismus, Aufgabe der Herkunftskultur als gesellschaftliche Bedingung

13 %
Interlektuell Kosmopolitisches Milieu

Mehr Selbstbestimmtheit
Mehr Karriere
Mehr Exklusivität

Performer-Milieu

Performer-Milieu

jüngere Altersgruppen bis 40 Jahre alt, gehobenes und hohes Bildungsniveau, 1/3 haben ein abgeschlossenes Studium, Selbstständige und Angestellte, gehobene Einkommen

Likes: Internationalität, neben der deutschen noch eine 2. oder 3. Kulturerfahrung zu haben, Zielstrebigkeit, beruflicher Erfolg, Urbanität, Exklusivität, Trendsetting, Status

Dislikes: starre Normen, tradierte Konventionen, kleinbürgerlicher Mainstream, nationale Identität, Dogmen, Ideologien, Rückwärtsgewandtheit

10 %
Performer Milieu

Mehr Spaß
Mehr Action
Mehr Coolness

Konsum-hedonistisches Milieu

Konsum-hedonistisches Milieu

überwiegend zwischen 20 und 40 Jahre alt, Bildungs- und Leistungsfatalismus, prekäre Beschäftigungsverhältnisse oder Arbeitslosigkeit, niedrige Einkommen

Likes: Freizeit, Spaß und Unterhaltung, Leben im Hier und Jetzt, eigene Sprache und Werte in der Peergroup, Coolness, Abwechslung und Action

Dislikes: Leistungs- und Anpassungserwartungen der Gesellschaft, Zwänge und Verpflichtungen, Intellektualität, Bosse und Bonzen, Planungen für die Zukunft, Frust, Konsumverzicht

8 %
Konsum Hedonistisches Milieu

Mehr Heimat
Mehr Direktheit
Mehr Problemfreiheit

Prekäres Milieu

Prekäres Milieu

überwiegend zwischen 40 und 60 Jahre alt, Bildungsbiographie mit Brüchen, viele Arbeiter:innen und relativ hohe Arbeitslosigkeit, kleinere Einkommen

Likes: Anerkennung, soziale Teilhabe und Zugehörigkeit, Problemfreiheit, Job, Geld und Konsum, Direktheit, Robustheit, Korrektheit, frühere Zeiten

Dislikes: Ungerechtigkeit, Benachteiligung und Ausgrenzung, Stress, Alleinsein, unsichere Zukunftsperspektive, Konkurrenz zu anderen Randgruppen, Orientierungslosigkeit

10 %
Prekäres Milieu

Mehr Zielstrebigkeit
Mehr Weltoffenheit
Mehr Fitness

Adaptiv-pragmatisches Milieu

Adaptiv-pragmatisches Milieu

überwiegend zwischen 30 bis 50 Jahre alt, mittlere Bildungsabschlüsse, meistens voll berufstätig, mittlere bis gehobene Einkommen

Likes: Leistung, Familie, Mainstream, Fortschritt, bikulturelles Selbstverständnis, Mehrsprachigkeit als persönliche Ressource, Sport und Fitness, Work-Life-Balance

Dislikes: Dogmatismus, Ideologien, Law-&-Order-Denken, altbackene Werte und Moralvorstellungen, Pessimismus, Rückständigkeit und Intoleranz

11 %
Adaptiv Prakmatisches Milieu

Mehr Arbeitsethos
Mehr Sparsamkeit
Mehr Zusammenhalt

Traditionelles Arbeiter-Milieu

Traditionelles Arbeiter-Milieu

überwiegend 60 Jahre und älter, keine oder einfache Bildungsabschlüsse, viele Arbeiter:innen, knapp die Hälfte in Rente, kleine bis mittlere Einkommen

Likes: soziale Gerechtigkeit, materielle Sicherheit, Wohlergehen der Familie, hohes Arbeitsethos, Ehrlichkeit, „deutsche Tugenden“, kulturelle Wurzeln und Traditionen der Herkunftskultur

Dislikes: Unzuverlässigkeit, Verschwendung, ungerechte Behandlung, fehlende Solidarität, Exzentrik, Protz und Luxus, Disharmonie, Nachlässigkeit

10 %
Traditionelles Arbeiter Milieu

Mehr Traditionen
Mehr Menschlichkeit
Mehr Familie

Religiös-verwurzeltes Milieu

Religiös-verwurzeltes Milieu

überwiegend 50 Jahre und älter, keine oder einfache Bildungsabschlüsse, viele Arbeiter:innen, überwiegend kleinere Einkommen

Likes: Wohlergehen der gesamten Familie, soziale und religiöse Traditionen, Bewahrung der kulturellen Identität, Moral, Wohltätigkeit, Menschlichkeit, Zusammenhalt

Dislikes: Ausgrenzung und Diskriminierung, Freizügigkeit, Assimilationszwang, Disziplinlosigkeit, Nachlässigkeit, Konsummaterialismus, Ungesetzlichkeit

6 %
Religiös-verwurzeltes Milieu

Mehr Sicherheit
Mehr Bodenständigkeit
Mehr Harmonie

Bürgerliches Milieu

Bürgerliches Milieu

überwiegend zwischen 40 und 60 Jahre alt, mittlere Bildungsabschlüsse, überwiegend voll berufstätig, mittlere Einkommen

Likes: Harmonie, Stabilität, Planbarkeit, Platz in der Mitte der Gesellschaft, Zielstrebigkeit, Erfüllen von gesellschaftlichen Erwartungen, Work-Life-Balance

Dislikes: Unordnung und Überraschungen, Missachtung von Gesetzen und gesellschaftlichen Erwartungen, Unzuverlässigkeit, Faulheit, Protest und Exzentrik

11 %
Bürgerliches Milieu

Mehr Details

Eine ausführlichere Beschreibung aller Milieus
hier als PDF.

Auch Sie denken in Schubladen

Auch Sie denken in Schubladen.

Nur: Wer will das schon?
Und was hat das Denken in Kategorien mit dem
Zusammenleben von Menschen zu tun?
Eine Menge!

Mehr Machen